MR Event: ein Plugin für die Verwaltung von Ereignissen

MR Event ist ein WordPress-Plugin, das es erlaubt, schnell und einfach Beiträge mit zusätzlichen Datums- und Zeitangaben zu versehen, und diese in der Sidebar des Blogs als eine Liste „bevorstehender Ereignisse“ anzeigen zu lassen.

Beispiele für Ereignisse sind z.B. Veranstaltungen, Sendetermine oder Geburtstage.

Die Datums- und Zeitangaben werden auf der "Beitrag erstellen" Seite in einem zusätzlichen Element, das MR Event anzeigt, zum Beitrag hinzugefügt und als Metaangabe zum Beitrag in der Datenbank abgespeichert.

MR Event basiert auf RS Event von Robert Sargant.

Kompatibilität: Das Plugin sollte mit allen Versionen von 2.0x bis 3.4.2 funktionieren.

Download

mr-event110.zip
mr-event111.zip

Installieren

Folgende Schritte führen zur erfolgreichen Installation:

  1. Kopiere die Dateien mr-event.php, mr-event-de_DE.mo und mr-event-de_Sie.mo in das Plugin-Verzeichnis wp-content/plugins/
  2. Aktiviere MR Event auf der Plugins-Seite der Admin-Oberfläche.

Benutzen

Screenshot Dateneingabe
Um Ereignisse hinzuzufügen, muss beim Erstellen oder Bearbeiten eines Beitrags einfach ein Datum im Abschnitt MR Event der Sidebar eingegeben werden.

Die Felder Tag, Monat und Jahr sind verpflichtend, während die Felder Stunde und Minute optional sind. Wenn jedoch bei der Formatierung der Ausgabe Zeitangaben verwendet werden, wird bei Daten ohne Zeitangaben 0 Uhr ausgegeben.

Anpassen

Screenshot OptionenMR Event kann über eine eigene Optionen-Seite im Admin-Menü angepasst werden.

Die verschiedenen Einstellmöglichkeiten bedeuten:

  • Titel (title):

    Der Titel bei Verwendung als Widget. Default ist Bevorstehende Ereignisse.

  • HTML-Ausgabe (event_html):

    Die Angaben zur Formatierung der einzelnen Ereignisse. Es gibt eine Reihe von Variablen, die zur Anpassung der Anzeige benutzt werden können:

    • %URL% — die URL des Beitrags zu diesem Ereignis
    • %DATE% — das Datum des Ereignisses, formatiert nach den Einstellungen unter date_format
    • %TIME% — die Zeit des Ereignisses, formatiert nach den Einstellungen unter time_format
    • %TITLE% — der Titel des Ereignisses

    Doppelte Anführungszeichen (") in der event_html können zu Problemen führen. Anstatt sie direkt einzugeben, kann man entweder \" oder " verwenden.

    Vorgegeben ist die Formatierung
    "%DATE%: <a href="%URL%">%TITLE%</a>".

  • „Keine Ereignisse“ Meldung (no_events_msg):

    Die Ausgabe, wenn es keine Ereignisse in der vorgegebenen Zeitspanne gibt.

    Vorgegeben ist Keine bevorstehenden Ereignisse.

  • Datumsformat (date_format):

    Der Stil, in dem das Datum formatiert wird. Hinweise zu den möglichen Formatangaben finden sich im PHP Handbuch im Abschnitt date().

    Vorgegeben ist "j M".

  • Zeitformat (time_format):

    Ähnlich wie Datumsformat, nur für die Zeit.

    Vorgegeben ist "H:i".

  • Zeitspanne (timespan):

    Die maximale Anzahl von Tagen, für die Ereignisse angezeigt werden sollen.

    Vorgegeben ist 365.

  • Zeige bis zu __ Ereignisse (max_events):

    Die maximale Anzahl von Ereignissen, die angezeigt werden sollen.

    Es ist auch möglich, die Zeitspanne auf einen sehr hohen Wert zu setzen (z.B. 36500 für 100 Jahre) und mit Hilfe des Wertes für max_events die Anzahl der angezeigten Ereignisse unabhängig vom zeitlichen Abstand zu begrenzen.

    Vorgegeben ist 0 („zeige alle“).

  • Nach Datum gruppieren? (group_by_date):

    Wenn diese Option auf Nein (false) gestellt ist, wird jedes Ereignis gesondert als individuelles Listenelement <li> ausgegeben.Wenn diese Option auf Ja (true) gestellt ist, dann wird das Datumsformat für jeden Beitrag geprüft. Ereignisse mit dem gleichen Datumsformat werden gemeinsam in einem Listenelement <li> gruppiert, wobei das Datum und die dazugehörigen Beiträge durch einen Zeilenumbruch <br /> getrennt werden.Durch das Setzen unterschiedlicher Datumsformate können die Ereignisse nach unterschiedlichen Datumseigenschaften gruppiert werden, z.B. „Y“ um nach Jahren zu gruppieren oder „W Y“ um nach Wochen zu gruppieren.

    Voreingestellt ist false.

  • Jahr ignorieren? (ignore_year):

    Wenn diese Option auf Ja (true) gestellt ist, wird die Jahresangabe ignoriert und Ereignisse werden unabhängig vom Jahr gelistet.

    Voreingestellt ist false.

Anpassen für Fortgeschrittene

Für die folgenden Einstellmöglichkeiten sind geringe PHP-Kenntnisse nötig, wobei das Kopieren des Codes in die Templatedateien aber die Hauptarbeit ist.

Die Funktion mr_event_list erwartet ein einzelnes optionales Argument, ein assoziatives Array der verschiedenen Optionen, die geändert werden sollen. Alle Arrayelemente sind optional.

Um die Ausgabe anzupassen, muss mr_event_list folgendermaßen aufgerufen werden:

<li><h2>Veranstaltungen</h2>
  <?php $mr_event_arg = array
(
"timespan"      => 28,
"date_format"   => "jS M 'y",
"time_format"   => "g:i A",
"group_by_date" => true,
"event_html"    => "<a href='%URL%'&gt;%TITLE% (%TIME%)</a>",
"max_events"    => 0,
"ignore_year"    => 0
);
mr_event_list($mr_event_arg); ?>
</li>

Die Schlüsselnamen des Array, die zur Anpassung genutzt werden können, stehen oben in Klammern nach den Bezeichnungen der Optionen.

Die Funktion mr_event_list_qf erwartet Angaben zu den verschiedenen Optionen, die geändert werden sollen, im Query-Format sowie als zweiten optionalen Parameter ein Format für die HTML-Ausgabe. Alle Angaben sind optional. Beispielcode:

<li><h2>Veranstaltungen</h2>
  <?php mr_event_list_qf('timespan=14&date_format=d. M&ignore_year=1', '<a href="%URL%"&gt;%TITLE%  (%DATE%)</a>') ?>
</li>

Anwendungsbeispiele

Eine Liste von Geburtstagen der nächsten zwei Wochen mit einem Datumsformat wie 1. Okt.:

mr_event_list_qf('timespan=14&date_format=j. M.&ignore_year=1');

Beispiel 1

Eine Liste der nächsten zehn Veranstaltungen, sofern sie spätestens in einem Jahr sind:

mr_event_list_qf('max_events=10');

Beispiel 2

Eine Liste der Sendetermine der Lieblingssendung in den nächsten 50 Tagen:

mr_event_list_qf('timespan=50&date_format=j.n.&time_format=G:i', 
'%DATE%, %TIME% Uhr: <a href="%URL%">%TITLE%</a>');

Beispiel 3

Entwicklung

  • MR Event 1.11 — 18. September 2012
    • Neuer Parameter „category“
  • MR Event 1.10 — 26. Mai 2011
    • Kleiner Fehler bei der Anzeige der Optionen korrigiert
    • Sprachdatei ergänzt
  • MR Event 1.09 — 22. Februar 2011
    • Probleme mit der Sprache korrigiert
  • MR Event 1.07 — 30. Juni 2009
    • Probleme mit dem Datumsformat korrigiert
  • MR Event 1.05 — 24. Juli 2008
    • Anpassung an Versionierung in WP 2.6
  • MR Event 1.04 — 11. April 2008
    • Fehlerkorrektur: Ausgabe no_event-text
  • MR Event 1.03 — 9. April 2008
    • Prüfung auf WP 2.5-Kompatibilität
    • Anpassung an Änderungen in der Adminoberfläche von WordPress 2.5
    • Korrekturen beim erzeugten Widget
  • MR Event 1.02 — 12. Juli 2006
    • Korrektur eines Tippfehlers, der dazu führte, dass die Minutenangaben bei einer Stundenangabe von 0 Uhr nicht korrekt verarbeitet wurden.
  • MR Event 1.01 — 15. Juni 2006
    • Kleinere Vereinfachungen am Code
  • MR Event 1.0 — 17. Mai 2006
    • Vollständige Lokalisation inkl. deutscher Sprachdateien
    • Optionsseite im Adminbereich
    • Neue Funktion mr_event_list_qf mit Übergabe der Parameter im Queryformat
    • Neue Option ignore_year
  • Original: RS Event 0.6 — 16. April 2006

Das könnte Dich auch interessieren...

149 Antworten

  1. Matthias sagt:

    Bitte mal die Dokumentation zu date_format lesen 🙂 Wochentag geht mit ‚D‘ (Tag der Woche gekürzt auf drei Buchstaben) oder ‚l‘ (kleines ‚L‘ = ausgeschriebener Tag der Woche).

  2. Christopher sagt:

    Hallo, kann ich auch 2 unabhänige Listen erstellen lassen? Damit in der Sidebar Eventplan 1 und darunter Eventplan 2 angezeigt werden kann? Wäre interessant für mich für Termine, Geburtstage und sowas, es soll nicht alles in eine Liste rein

  3. Matthias sagt:

    Das wäre vermutlich über eine Auswahl nach Kategorien möglich, s. Kommentar #24, die es in diesem Plugin leider noch nicht gibt.

    Vielleicht kann man das hinbasteln, aber eigentlich müsste man die Datenbankabfrage komplett neu bzw. anders machen.

  4. Matthias sagt:

    Wer mag, kann die neue Version 1.06 als Betatester ausprobieren. Es gibt jetzt einen neuen Parameter category.

    In den Optionen kann man eine Kategorie aus der Kategorienliste auswählen, und beim Aufruf einer Eventliste kann man jeweils eine Kategorie angeben, so dass jetzt auch mehrere unabhängige Listen möglich sind. Vorgabe ist keine Kategorie.

    Codebeispiel für die Sidebar:

    <li>
      <h2>Liste 1</h2>
      <ul><?php mr_event_list_qf('category=1'); ?></ul>
    </li>
    <li>
      <h2>Liste 2</h2>
      <ul><?php mr_event_list_qf('category=2'); ?></ul>
    </li>
  5. Christopher sagt:

    Danke Matthias für deine Mühe
    Mit den Kategorien geht schonmal.
    Vielleicht könntest du mir noch kurz nen kleinen Tipp geben, wo ich genau den Code in die Sidebar einbauen muss, hab zwar schon rumprobiert, aber richtig geklappt hat es nicht. Irgendwie zeigt er immer noch 1 Liste an

  6. Matthias sagt:

    Das Codebeispiel funktioniert nur, wenn man keine Widgets einsetzt. Mit Widgets ist im Moment nur eine Liste in der Sidebar möglich.

  7. nepf sagt:

    Hi Matthias,

    ich hab’s wohl irgendwie gerochen, dass ich hier mal wieder vorbei schauen sollte.
    1.06 mit category

    suuuper, ich werde das mal testen.

  8. DrWatson sagt:

    Hallo,

    ist es mit diesem Plug-in möglich, eine Seite zu generieren, die alle Veranstaltungen _inkl. Post-Text_ enthält? Eine Seite, die einfach nur alle Events listet (im Stile: Datum, Name der Veranstaltung, Link zum Post), bekomme ich hin (von hier: Link). Was ich aber gerne möchte, ist eine Seite, auf der alle Posts, die als Veranstaltung markiert sind, untereinander stehen (in der aufsteigenden Reihenfolge der Veranstaltungen freilich — sonst könnte ich ja einfach die betreffende Kategorieseite anzeigen lassen, aber dort werden die Veranstaltungen ja anhand des Erstellungsdatums sortiert und angezeigt).

  9. DrWatson sagt:

    Oh, möglicherweise braucht es dazu ja gar nicht so viel, wie ich hier sehe: http://www.keithmillington.co.uk/wordpress/?p=22
    Ich denke, damit kann ich mir meine Liste zusammentackern und das Plug-in „nur“ dazu verwenden, wofür es ja wohl auch da ist: anstehende Events z. B. in der Sidebar anzeigen.

  10. Matthias sagt:

    Das ist eine Möglichkeit. Ansonsten müsste man im Plugin a) die Datenbankabfrage erweitern und b) die Ausgabe anpassen. Möglich, aber eigentlich nicht vorgesehen…

  11. Peter sagt:

    Hallo, dies Plugin ist genial, vielen Dank! Den Tipp mit dem Verstecken der Kategorie hatte ich an anderer Stelle schon mal probiert, aber das Theme, das ich nu benutze, hat leider keine Datei theloop…wie stehts denn mit den erwähnten anderen Möglichkeiten?

  12. Elgreeko sagt:

    Hi,

    sehr nettes Plugin, die Ausgabe schaut einfach dezent und gut aus.
    Aber ist es möglich es so ähnlich aussehen zu lassen? Oder ist das Plugin nicht darauf ausgelegt?

    http://festungmark.st01.de/wordpress/?page_id=4

    Wobei die Thumbs bei den Veranstaltungen und der Ticket-Link unwichtig sind. Mir geht es nur um die Monatsüberschrift und die 2-zeilige Ausgabe des Termins:

    1. Zeile Datum und Ort
    2. Zeile dann der Titel des Termins (wie es auch jetzt schon angezeigt wird)

  13. Matthias sagt:

    @Peter

    Der Tipp aus Kommentar 9 funktioniert auch, wenn der Loop nicht in einer Extradatei steht. query_posts einfach vor dem Beginn der Schleife if (have_posts()) while (have_posts())... aufrufen.

  14. Matthias sagt:

    @Elgreeko

    Den Ort müsste man in einem zusätzlichen benutzerdefinierten Feld ablegen, denn wo soll er sonst herkommen? Das erfordert allerdings eine Anpassung des Plugins. Den Zeilenumbruch könnte man hinbekommen, indem man in die HTML-Ausgabe ein <br> einfügt.

  15. elgreeko sagt:

    Danke für den Hinweis. Aber der Code auf den Verwiesen hast, steht bei mir schon drin. Nur heißt das das user_field dort mr_event. ich habe in die ausgabe mal %META% angegeben, dann wird allerdings nur eine 10stellige Zahl dargestellt.
    Wie kann ich genau so ein Feld definieren(müsste dann ja auch beim Editor wo man den Zeitstempel stezt noch ein Feld dargestellt werden wo man was reinschreiben kann)?
    Ist das sehr schwierig oder sind dazu nur „ein paar“ Zeilen Code zu ergänzen? (bin php-noob, versuche aber zu lernen)

    grüße,
    elg

  16. Matthias sagt:

    Statt mr_event müsste dort der eigene Name für das benutzerdefinierte Feld stehen. Eingeben kann man diese Felder ganz normal beim Erstellen oder Bearbeiten eines Beitrags unter „Erweiterte Einstellungen“ -> „Benutzerdefinierte Felder“.

    Beispielsweise:

    Schlüssel: location

    Wert: Carnegy Hall

    Dann an der oben genannten Stelle im Plugin location an Stelle von mr-event eintragen.

  17. elgreeko sagt:

    Hi nochmal, hat etwas gedauert bis ich Zeit hatte mich in Ruhe damit zu beschäftigen und zu stylen (css wurde bei mir nicht auf die Ausgabe des Plugins angewand, d.h. der Titel des Termins war Standard-Blau). Vielen Dank, es hat einwandfrei funktioniert und sieht auch fast so aus wie in meinem Beispiel (kommt sehr zufriedenstellend nah dran!).
    Vielen Dank nochmal und weiter so!
    Grüße,
    elg

  18. Fragestunde sagt:

    Hallo Matthias,

    ich bastele gerade an der Datumsausgabe und würde gerne den gleich „Style“ hinbekommen, wie auf Förderland (Ortsangabe egal, aber Datum in Kasten und daneben Titel). Sitze jetzt seit Stunden vor dem Plugin-Code, kapier es aber als PHP-Analphabet nicht.
    1. Wie kann ich hinter Tag und Monat ein Break einfügen und beide Ausgaben unterschiedlich formatieren? Und
    2. wie schaffe ich es, dass der Title bündig daneben steht? Ich würde ja fast glauben, dass ich dafür zwei Div-Boxen (einmal für Datum, einmal für Title) benötige, aber wie die in das Plugin einbauen?
    Kurzer Tipp wäre super,
    Viele Grüße

  19. Fragestunde sagt:

    Hi,

    hab es jetzt doch selbst hinbekommen, zwar nicht ganz so, wie gewünscht, aber für meine Zwecke reicht es. Lösung ist ganz einfach, im HTML-Eingabefeld vom Datum / Titel / Url etc. Folgendes eingeben:

    %DATE%<a href='%URL%'>%TITLE%</a>
  20. Browserproblem sagt:

    Hallo Matthias,

    Riesen Problem mit Bitte um kleinen Tipp: Ich bin inzwischen von RS Event auf Mr Event umgestiegen, klappt prima, nur wird das Widget bzw. die Inhalte ab den Browserversionen MSIE 8 und Firefox 3 NICHT MEHR ANGEZEIGT. Ist das Problem schonmal aufgetaucht und kennt jemand eine Lösung??

    Hier sind Browsershots: http://browsershots.org/http://www.louis-e.de/

    Bin für Hilfe sehr dankbar

  21. thomas sagt:

    hallo matthias,
    an Deiner Antwort unter 60 (im Plugin Datenbankabfrage erweitern) bin ich zwar am basteln – aber wohl nicht gut genug um das hinzubekommen, das der Inhalt des entsprechenden Artikels auch ausgelesen wird….
    Für Hilfe wäre ich Dir sehr dankbar…

    liebe Grüße thomas

  22. Matthias sagt:

    @Browserproblem

    Ist mir bisher noch nicht bekannt und habe im Moment weder die eine noch die andere Browserversion zum Testen verfügbar. Eine Idee, woran es liegen könnte, habe ich leider ad hoc auch nicht…

    @thomas

    In allen Datenbankabfragen

    post.post_title as title,

    ersetzen durch:

    post.post_title as title, 
    		post.post_content as content,

    und die Ausgabe an diversen Stellen anpassen. Ersetzen von

    $output_html = 
      str_replace(array("%URL%", "%DATE%", "%TIME%", "%TITLE%"), 
      array(
        get_permalink($event->id), 
        $output_date, 
        $output_time, 
        $event->title
      ), 
      $event_html);

    durch

    $output_html = 
      str_replace(array("%URL%", "%DATE%", "%TIME%", "%TITLE%", "%CONTENT%"), 
      array(
        get_permalink($event->id),
        $output_date, 
        $output_time,
        $event->title, 
        $event->content), 
      $event_html);

    In der HTML-Ausgabe gibt es dann den Platzhalter %CONTENT% für den Inhalt des Beitrags. (ungetestet 🙂 )

  23. thomas sagt:

    Matthias ja Danke!
    hat ja soweit geklappt ….hm, hm….
    aba…da hab ich auch gar nicht drüber nachgedacht:
    Die Ausgabe kommt als Plain Text aus der Datenbank und also nicht formartiert….
    hätte aber schön gepasst……

    spiele im Augenblick mit dieser Variante:

    lg thomas

  24. Sven sagt:

    Gibts es eine Möglichkeit nicht nur kommende Termine sondern auch die vergangenen x Termine (eventuell jahres/monatsweise) auszugeben? zur Zeit bewerkstellige ich das mittels Simple Yearly Archive, bei der Ausgabe sollte der letzte vergangene Events als oberster stehen

    Placeholder oder [] wären gut um termine auch in Artikel einzubinden 😉

  25. Matthias sagt:

    Hallo!

    Erstmal großes Lob für die weiterentwicklung des Plugins!!! Ist wirklich klasse!

    Besteht denn die Möglichkeit, Beiträge, die per MR Event versehen wurden, nach Ablauf des Termins automatisch aus der Datenbank löschen zu lassen? Wenn ja, wie kann ich das realisieren?

  26. Michael Arens sagt:

    Hallo,

    ich versuche gerade mit Hilfe des MR Event Plugins nicht nur Ereignisse in der Zukunft anzuzeigen, sondern auf einer Übersichtsseite auch die, die in der Vergangenheit liegen…

    z.b. die letzten 5 Veranstaltungen, die man ggfs. verpasst. Funzt aber nicht. Habt ihr ne Idee?

    Gruß
    Michael

  27. Sascha Müller sagt:

    Hallo,

    ich hab ein kleines Problem. Das Plugin hat super funktioniert bis auf einmal. Ich hab heute morgen eine Kopie meiner SQL Datenbank auf mein Notebook gemacht um heute offline weiterarbeiten zu können.

    Hat auch funktioniert jedoch zeigt mr_event immer nur noch 1 an, auch sämtliche widgetoptionen sind nur noch 1 und ich kann nix ändern, diese übernimmt er nicht.

    in der sql datenbank scheinen aber die richten werte zu stehen und am plugin selbst hab ich nichts verändert.

    (116, 0, ‚widget_mr_event‘, ‚a:9:{s:5:“title“;s:15:“Letzter Einsatz“;s:8:“timespan“;s:3:“365″;s:11:“date_format“;s:5:“j M Y“;s:11:“time_format“;s:3:“H:i“;s:10:“event_html“;s:35:“%DATE%: %TITLE%“;s:10:“max_events“;s:1:“1″;s:13:“group_by_date“;s:1:“0″;s:13:“no_events_msg“;s:19:“No upcoming events.“;s:11:“ignore_year“;i:0;}‘, ‚yes‘),

    kann mir da vll jemand weiterhelfen?

  28. Matthias sagt:

    @75-77:
    Möglich ist das, nur muss man sich die Datenbankabfragen dafür selbst zusammenbasteln. 🙂

    @78:
    Ist mir noch nicht passiert und von hier aus unerklärlich… Das %TITLE% bei event_html war im Code jedoch mit einem Link versehen, das sieht etwas seltsam aus.

  29. Sascha Müller sagt:

    Wie sollt denn der SQL Eintrag Normal aussehen?

    Wie gesagt an der PHP hat sich nichts geändert. Ich hab das Gefühl das er die Datenbank bei dem Plugin nicht mehr findet, aber dafür kenn ich mich zu wenig mit PHP und SQL aus.

  30. Matthias sagt:

    event_html sollte den Wert %DATE%: <a href="%URL%">%TITLE%</a> haben. Da scheint beim Export/Import was schiefgelaufen zu sein.

  31. Art4 sagt:

    Erstmal ein großes Dankeschön für dieses Plugin.
    Ich benutze es, um die Geburtstage meiner Freunde nicht zu vergessen 🙂

    Jetzt habe ich allerdings ein Problem festgestellt: Ein Freund von mir wurde im Jahr 1960 gebohren, weshalb in der Datenbank nun ein negativer Timestamp steht.

    Dieser Geburtstag wird leider nicht angezeigt. Wenn ich das Gebrutsjahr auf vor 1970 stelle, funktioniert es.

    Ich habe schon selber versucht, mir das zusammenzubasteln, aber bin im endeffekt am DAYOFYEAR hängengeblieben, weil ich damit noch nie gearbeitet habe.

    Wäre es möglich, es irgendwie hinzukriegen, dass der Geburtstag doch angezeigt wird?

    vielen Dank

  32. Marv sagt:

    Hi, danke für das Plugin.
    Seit meinem WP Update auf 2.7 funktioniert MR Event bei mir leider nicht mehr.

    Gibt es bald ein Update oder Bugfix für WordPress 2.7?

  33. tboggi sagt:

    Hallo,
    gutes Plugin, inbes. die Möglichkeit, es nach den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

    Womit ich auch schon zu meinem „Wunsch“ komme. Ich möchte, dass das Datum wie ein Kalenderblatt dargestellt wird, also Tag – Umbruch – Monat.

    Das habe ich auch soweit hinbekommen, nur mein Probleme liegt jetzt darin:
    Wie füge ich eine zweites Datum (oder Feld) ein, dass mir nur den Monat ausgibt (z.B. %date2 oder %month).

  34. Matthias sagt:

    #82 Das ist ein bekanntes Problem und so einfach nicht zu umgehen. Man kann die Geburtsjahre vielleicht in einem eigenen benutzerdefinierten Feld unterbringen 🙂

    #83 Bei mir läuft es unter WP 2.7

    #85 Kann man das eventuell im Datumsformat unterbingen?
    j<br />M (ungetestet)

  35. Björn sagt:

    Hi,

    erstmal großes Lob für das Plugin, ist genau was ich suche.

    Trotzdem habe ich noch eine Frage bezüglich der Uhrzeit:

    Ich möchte gerne, dass Termine, bei denen keine Uhrzeit angegeben wird (die stehen dann ja auf 00:00) auch ohne die Uhrzeit in der Sidebar angezeigt werden.

    Es sollte dann so aussehen:

    1. Termin am 18.02. um 15 Uhr
    2. Termin am 19.02.
    3. Termin am 20.02. um 13:30 Uhr

    usw.

    Derzeit sieht es aber dann so aus:

    1. Termin am 18.02. um 15 Uhr
    2. Termin am 19.02. um 00:00 Uhr
    3. Termin am 20.02. um 13:30 Uhr

    Wie kann ich das umgehen?
    Vielen Dank im voraus für die Hilfe.

  36. Matthias sagt:

    Stimmt, das ist unschön. Eine Behelfsmöglichkeit wäre es, an den betroffenen zwei Stellen im Plugin den folgenden Code:

    $output_time = 
      mysql2date($time_format, date('Y m d H i s', $event->date));

    durch das folgende zu ersetzen:

    if ( '000000' ==  date('His', $event->date) ) { 
      $output_time = ''; 
    } else {
      $output_time = 
        mysql2date($time_format, date('Y m d H i s', $event->date)); }
  37. Björn sagt:

    Hallo Matthias,

    vielen Dank, das hilft mir sehr weiter!

    Gruß,
    Björn

  38. Thilo sagt:

    Hallo Matthias,

    ich habe jetzt das MR-Event installiert, konnte testweise einen Termin anlegen, ihn aber jetzt nicht mehr löschen. Wenn ich auf Verwalten –> Beiträge klicke, erscheint keine Kategorie Termine, somit ist diese Kategorie für mich nicht zu bearbeiten. Was mache ich verkehrt?

    Danke und Grüße
    Thilo

  39. Matthias sagt:

    Es gibt keine voreingestellte Kategorie „Termine“. Auf der Bearbeitungsseite der einzelnen Beiträge gibt es einen Bereich MR Event und dort ein Feld zum Anklicken „Ereignis löschen“.

  40. Timothy sagt:

    Hallo,

    ich setze ebenfalls MR Event ein und bin auch voll und ganz damit zufrieden. Allerdings stört es mich, das auf der Terminübersicht die Heutigen Termine nicht mehr angezeigt werden. Kann man das irgendwie einstellen weil bei mir ist es wichtig. Viele schauen auch, was eben gerade Heute los ist. 🙂

    Gruß Timothy

  41. Matthias sagt:

    Das stimmt, wenn die Uhrzeit für das Ereignis z.B. auf 0:00 Uhr steht, wird es um 0:01 Uhr als in der Vergangenheit liegend betrachtet. Vielleicht kann man dafür noch eine Option einbauen.

    Ansonsten kann man der Zeitgrenze noch einen Tag Gnadenfrist einräumen (Ereignisse werden angezeigt, wenn der Zeitstempel größer/gleich $lower_time ist):

    $lower_time = time()-60*60*24;
  42. Alexander sagt:

    Hi,

    danke für das Super-Plugin. Sehr praktisch.

    Ich habe auf WP 2.8 aktualisiert und nun gibt es ein Problem: Wenn ich einen neuen Termin erstelle, wird er in der Sidebar angezeigt – allerdings mit dem Erstellungsdatum, nicht mit dem Datum der Veranstaltung. Auch das Veröffentlichungsdatum des Posts kann ich verändern, es wird beharrlich das Erstellungsdatum angezeigt.

    Was tun?
    Danke, Alexander

  43. Alexander sagt:

    Korrektur / Ergänzung zu Nr. 92: Es wird nicht das Erstellungsdatum, sondern das jeweils aktuelle Datum angezeigt, aber eben nicht das Datum der Veranstaltungen. Vergangene Veranstaltungen verschwinden aber aus der Liste.

    Danke nochmal
    Alexander

  44. Fabian Bott sagt:

    Hi,

    ich hab ein problem mit der WordPress version 2.8.

    Im Widged zeigt er mir plötzlich bei allen Terminen das heutige Datum an. Woher könnte das kommen?

    Viele Grüße
    Fabian

  45. Matthias sagt:

    Scheint dann an der neuen WordPress-Version zu liegen. Ich sehe im Moment noch nicht, woran es genau liegen könnte. Ich schaue mir das demnächst mal näher an.

  46. Fabian Bott sagt:

    Kannst du mir mal die region im Code sagen, o ich das widget fidnen kann. Am besten natürlich mit ner Zeilenangabe.

    Dann kann ich mal schauen ob ich den Fehler selber finden kann.

    Viele Grüße

  47. Timothy sagt:

    @Matthias
    Besten Dank!
    Das hat funktioniert. Jetzt werden auch die heutigen Termine angezeigt. Bestens. Jetzt bin ich voll und ganz mit dem Plugin zufrieden. 🙂

  48. hartmut sagt:

    Hallo Matthias,

    hast Du schon Zeit gefunden Dein gutes Plugin an WP 2.8 anzupassen?
    Wäre echt super, wenn Du das gute Stück wieder lauffähig wäre.

    Lieben Gruß von der Nordsee
    hartmut

  1. 4. November 2008

    […] Entwicklung stellt im Beitrag “MR Event: ein Plugin für die Verwaltung von Ereignissen” ein erweitertes Plugin vor und erläutert die […]

  2. 18. Januar 2009

    […] RS-Event gearbeitet. Weil RS-Event nicht weiterentwickelt wird, haben wir heute das Plugin gegen MR-Event ausgetauscht. MR-Event ist ein Ableger des alten Plugins, wird jedoch weiterhin – hoffentlich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.